_ Forum in deutscher Sprache  
Herzlich Willkommen!
Hier kannst Du Postings in deutscher Sprache stellen.  
U-385
Posted by: Rai9 ()
Date: April 30, 2009 01:23PM

Mein Großvater war der Funkmaat von U-385 und folgende Geschichte hat sich überliefert. Vielleicht interessiert sich jemand dafür.Ich selbst konnte sie nicht mehr erfragen, sie stammt aber zumindest aus zweiter Hand.

Das Unterseeboot war in einer Vollmondnacht aufgetaucht, um die Batterien aufzuladen. Einige Besatzungsmitglieder befanden sich auf dem Turm, um nach feindlichen Zerstörern Ausschau zu halten. Mein Großvater stand am Flakgeschütz auf dem Turm, während sein Kumpel, der auch der ... war, das Buggeschütz bediente. Kurz vor Beendigung der Aktion näherte sich plötzlich ein alliierter Bomber, sie eröffneten das Feuer und der Kommandant befahl Alarmtauchen. Alle, bis auf den ..., verschwanden im Boot. Dieser nahm sich eines der Schlauchboote,füllte es mit Druckluft und konnte sich in Sicherheit bringen. Eine der Bomben verfehlte das Boot nur knapp, was aber beträchtlichen Schaden anrichtete. Das Funkgerät flog durch den Druck aus der Halterung und war zerstört worden.Ebenso war das Boot nicht mehr manövrierfähig. Im Laufe der Zeit tauchten britische Zerstörer(wohlgemerkt mehrere) auf, umkreisten das Gebiet und warfen Wasserbomben. Aufgrund der aussichtslosen Lage, der Beschädigungen und der Tatsache das die Luft zum Anblasen zur Neige ging, entschied sich die Besatzung am nächsten Tag (11.08.1944) zum Auftauchen. Nachdem sie sofort wieder durch die Geschütze der Zerstörer beschossen wurden, versenkten sie das Boot selbst. Bei diesem Vorgang konnte sich ein Mitglied der Besatzung (meines Wissens nach der 1.Offizier) nicht mehr retten. Als U-385 in den Tiefen verschwunden war, begann der Weg in die britische Kriegsgefangenschaft.Als das U-Boot sank soll es unter anderem massenweise Kisten feinsten Cognacs geladen haben.Einen Tag vorm Auslaufen hatten sie noch die Kantine ausgeräumt, weil die Basis aufgrund des Vorrückens der Allierten evakuiert wurde.
(Bei einem Treffen in Laboe sagte Valentiner, er hätte genau gesehen, dass der ... nicht mehr ins Boot wollte.Er hatte aber keine Zeit mehr, um entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.Dieser schrieb später auch in einem Brief, er wollte nicht mehr zurück in dieses "verdammte" Boot.)
P.S. Es ist schon sonderbar, dass mein Großvater 51 Jahre später, auf den Tag genau am 11.August beerdigt wurde.

So weit mir bekannt ist hat U-385 auch drei Angriffe gestartet, wobei ein Schiff versenkt wurde.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Geschichte zu diesem Boot auf Lager.Würde mich interessieren.

Options: ReplyQuote


Subject Written By Posted
U-385 Rai9 04/30/2009 01:23PM
Re: U-385 Rai9 04/30/2009 01:32PM
Re: U-385 Dirk Timmers 11/02/2009 12:29PM
Re: U-385 Rai9 11/15/2009 02:40AM


Your Name: 
Your Email: 
Subject: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 ********   ********  **     **  **     **  ******** 
 **     **     **     **     **   **   **   **    ** 
 **     **     **     **     **    ** **        **   
 ********      **     **     **     ***        **    
 **            **      **   **     ** **      **     
 **            **       ** **     **   **     **     
 **            **        ***     **     **    **